Archiv der Kategorie: sonstiges

sunny days like that


normalerweise bin ich ja eher ein gewinnspielmuffel, weil ich immer zu faul bin posts zu machen, aber bei diesem von mangoblüte kann ich einfach nicht widerstehen:

sonnige grüße :-)

 

Advertisements

0 to 8: nice belt



meine iPhone-APPS


so heute bin ich richtig in blog-stimmung, deshalb gibt’s heute meine iPhone-Apps:

1. die erste und wichtigste Seite:

zuallererst habe ich natürlich die CLASSIC-Apps, die schon von Anfang an drauf sind. wobei ich „Sprachmemos, Rechner, Aktien“ nicht verwende, weil ich sie einfach nicht brauche. sind somit in einem Sammelordner.

meine Lieblinge (unten in der Leiste) sind „Telefon“ (natürlich ;) ), „facebook“ (typisch), „Nachrichten“ & „iPod

2. auf der zweiten Seite befinden sich die sogenannten „nicht-Spiele“-Apps

  • Twitter (gibt’s nicht viel zu sagen)
  • WordPress natürlich (was ich toll dabei finde ist, dass man unterwegs neue Beiträge machen kann!)
  • Youtube (gehört zu den CLASSICs)
  • TVSpielfilm (die Fernsehzeitung, die immer dabei ist; sehr, sehr praktisch für so verplante Leute wie mich, die schon morgens ihren gesamten (!) Tag durchplanen)
  • Zara (na gut, ist eher was für Langeweile, aber auch ein bisschen Inspiration; nicht lebensnotwendig)
  • SoundHound (ehrlich gesagt noch nicht ausprobiert; soll aber sehr gut sein! ist ein Musikerkennungsapp)
  • CashTrails Light (Super um seine Finanzen im Blick zu behalten; Einnahmen und Ausgaben, weil man doch nicht überall ne Rechnung kriegt)
  • dict.cc (Übersetzungsapp für sprachl. Probleme unterwegs; man braucht nicht mal Internet Zugang)
  • ÖBB Scotty (da ich immer mit den Öffis unterwegs bin sehr praktisch; mein online Fahrplan, und vor allem schnell!)
  • Skype (ja wiedermal nur ein Langeweile-App, da ich nicht wirklich oft ins Ausland telefoniere und es sonst nicht brauche)

3. so nun zur 3. Seite, meiner „Spiele“-Seite:

  • DoodleJump (einfach ein must-have und seine 75 cent total wert)
  • Fashionistas (bei diesem App kann man Barbies einkleiden; wohl eher für meine Schwestern, wenn sie mal nicht zu bändigen sind)
  • Paper Glider (langweiliges Papierflugzeug-Spiel)
  • Cover Orange (man muss versuchen eine Orange vor dem Regen zu schützen; ganz süß, aber nicht spannend)
  • Emoticons (ein App für Smileys; leider nur auf anderen iPhones sichtbar)

Ich habe alle Apps mit Originalnamen aufgeschrieben, damit man sie auch leicht findet, falls euch eins angesprochen hat ;) (sind übrigens alle, bis auf DoodleJump, gratis)

XX L



fröhliche nachweihnachts- und vorsilvestergrüße ;-)

XX L


Schneestürme & andere kalte Angelegenheiten


Tobt grad ein Schneesturm ums Haus oder ist es so kalt und eisig, dass es unzumutbar ist ?

Dann gibt’s hier ein paar Tips, wie man kalte Wintertage am gemütlichsten und kuscheligsten zu Hause verbringen kann:

1. eine große Kanne Winterzauber-Tee kochen damit einem schon mal ganz sicher nicht kalt wir. (Tee mit Zimt usw. – gibt’s um die Jahreszeit in jedem Supermarkt). Bei Bedarf mit Honig, Ahornsirup, Apfel-/Orangesaft, Zucker verfeinern.

2. Kekse backen (man kann auch äußerst gute bei Adventmärkten und sogar in Supermärkten ergattern) und natürlich alle aufessen. Zeit für Sport ist morgen ja auch noch ;)

3. In die heiße Badewanne springen (jeder hat doch noch irgendwo Badekugeln von letztem Weihnachten oder zumindest ein Entspannungs-Bad rumliegen) und weihnachtliche Musik dazu anstellen.

4. Alte Romanzen oder Weihnachtsfilme herauskramen und diese unter einer dicken Wolldecke mit einer Tasse heißer Schokolade ansehen (Kuschelfaktor wird natürlich noch höher, wenn man dies mit seinem/r Liebsten tut)

5. Geschenke basteln oder zumindest einpacken. Macht weihnachtliche Stimmung und weckt die kreative Ader.

6. Alles was außer Haus erledigt werden muss, gleich in der Früh machen, um dann nachher keinen Schritt mehr vor die Tür wagen zu müssen.

XX L


Kleiderkreisel


aaaah, jetzt bin ich auch bei Kleiderkreisel :))

hab einfach zu viel im Kleiderschrank bzw. Badezimmer

Interesse ? Dann schaut vorbei:

XX L


GQ – Frau des Jahres


Voilá von der Zeitschrift GQ zur Frau des Jahres gewählt: Nora Tschirner

Auf einmal total blond (ich finde ihre steht braun besser) und total sexy, was wirklich ungewohnt ist, da man sie ja z.B. in der rolle der tollpatschigen Anna aus dem Film Keinohrhasen kennt.

Gestern habe ich das Dezember-Cover entdeckt und war sehr positiv überrascht, denn sie kann nicht nur gut schauspielern:

Im Inneren der Ausgabe:

[ Fotos von ]


die lustigsten & peinlichsten Bravo-Leserfragen


Gestern auf Facebook gefunden und auf jedenfall etwas, was ich mit meiner Leserschaft teilen möchte. Echt extrem lustig. Da stellt man sich die Frage: Ist die heutige Jugend wirklich so dumm oder sind die Fragen ausgedacht ?

[einfach draufklicken]

XX L


everybody needs a change now & then


hi leute,

hab gerade dieses tolle layout gefunden und gleich ausprobiert, wie es so aussieht. es mir hat mir auf anhieb sehr gut gefallen und es, so weit mir nichts weiter schlechtes auffällt, bei behalten.

hope you like ;-)

XX L


zauberhaft


dieser sonnenuntergang gestern – wie gemalt

XX L


%d Bloggern gefällt das: