Monatsarchiv: Oktober 2010

love of the day #8


earrings from H&M

XX


zauberhaft


dieser sonnenuntergang gestern – wie gemalt

XX L


some sketches


i know they’re nothing special – just wanted to show them :)

XX


love of the day #7


just watched one tree hill and heard this wonderful song.

‚cause NEVER SAY NEVER

XX L


drückt der kummer ach so schwer dein herz


drückt der kummer ach so schwer dein herz,

stöhnt es laut vor größtem schmerz,

ist es umringt von heulenden plagen,

versucht es blutend aus dem dunklen zu ragen.

sagtest du nicht einst, dein herz wäre voller frieden?

wolltest nicht einst du, die größten pläne schmieden?

warst es nicht einst du, der die welt erkunden wollte?

der einst vor lauter freude auf der wiese rollte?

tränt dein herz unter schwerstem druck,

sucht es freud’ wie brillanten schmuck,

will es laufen, wo es doch keine beine hat,

ist es zerrüttet, sterblich, matt.

ist es lieb’ die einst wahrlich sein eigen war,

sie ist fort, leise schleichend, ganz und gar,

wie der schmerz, der kam ach so unsichtbar.

doch der tod wird kommen plötzlich, hier und jetzt,

will nicht mehr warten,

seine finger erdrückend um es schließen,

und es schließlich mit leerem aug’ erschießen.


i ♥ bakin‘


Hi Leute,

heute habe ich Knusper-Muffins mit Himbeeren und weißer Schoko gemacht. Sind gerade noch beim Auskühlen. Hoffe sie schmecken gut, da sie mir leider ein bisschen verbrannt sind ;-)

XX Lou


über leben & liebe


was tun wir um geliebt zu werden? wir suchen die liebe. aber ja man kann sie finden! man kann sie natürlich finden, aber ist es sinnvoll sie zu suchen? man weiß nicht wo man anfangen soll, wo der weg enden wird. es ist nicht so, dass man einen bestimmten weg bestreitet, wie wenn man den bäcker in der umgebung sucht. nein, es ist als ob man in einem universum herumirrt, wo man nicht einmal weiß, was sterne und planeten sind, obwohl sie immer da sind. auch wenn sie direkt vor deiner nase aufleuchten oder sich als großes massiv erstrecken, wie sollst du es erkennen, wenn du nicht weißt was es ist und was du im endeffekt suchst.

dann sollte man ja eigentlich aufhören zu suchen. doch ein leben ohne liebe, ist kein leben mit überraschungen, mit vertrautheit, mit enttäuschung, mit veränderungen, mit intensivsten gefühlen. es ist ein leben nach vernunft und klarer striktheit. stellt euch einmal ein leben ohne, mit rein gar keiner, liebe vor, weder die liebe in der familie, noch zu freunden, noch von verliebten. es wäre doch ein trostloses leben. ein leben, wo die fröhlichkeit künstlich ist. vergleicht man doch die freude über eine beförderung und die freude über ein eigenes kind. sie ist von unermesslichem unterschied.

und da wir wissen, dass es liebe gibt, sie uns eigentlich den tag über immer begleitet. warum sollten wir nach ihr suchen. wir wissen nicht was sie ist, nur das es sie gibt. sie ist da oder sie wird kommen oder vielleicht ist sie gerade verloren gegangen. suchen ist sinnlos. verlieren ist schmerzvoll. finden ist der sinn des lebens.

so sehe ich das, was wäre ein leben ohne liebe. ohne glück. ohne gefühle, empfindungen, emotionen. es ist der sinn des lebens zu spüren, zu fühlen. oftmals sind doch die ärmsten am ende ihres lebens die weisesten. und allen philosophen der erde gebe ich mein vollkommenstes verständnis für ihre berufswahl, weil sie danach streben den sinn, ihren sinn des lebens zu finden und ihn zu erklären. im grunde sind wir alle philosophen. mehr oder weniger


hello kitty


Hi  guys,

I’m kinda  hello kitty fan and my sisters are too. For example I bought a homework book of hello kitty. It’s sooo cutie :D

The latest stuff bought of one of my sisters is – you won’t believe – toilet paper:

Yeah, I know we’re a little bit crazy but who isn’t ?

XX Lou

 


daily outfit #9


[hype on lookbook.nu]

XX Lou


face your book


manchmal wenn du denkst du bist so allein und nicht mal mehr weißt was du tun sollst und sinnlos im internet surfst kommt von irgendwo ein, ach so bekanntes, „ploppen“ her ;)

facebook. immer da wenn man es braucht, egal wenn es sich um die news von freunden handelt, die man fortan nur noch mit „weiß ich, schon bei facebook gelesen“ abweist, wenn sie einem persönlich erzählt werden. oder auch wenn es darum geht umfragen nach hausaufgaben, treffpunkten oder anderem, schulisch sowie als auch freizeitlich bezogen, zu machen. manche brauchen es um allen mitzuteilen, in welche krisen sie sich befinden, ohne es dann näher detailiert zu erzählen, was die „news-fanatiker“ ganz wahnsinnig macht, und nur auf den „chat“ hinweisen. manche brauchen es auch nur um dauerhaft online zu sein, weil man könnte ja jemanden verpassen, der einem eventuell schreiben könnte, dann alles andere vergessen und sich stundenlang langweilen. andere verwenden diese allzu beliebte plattform auch dazu um pausenlos spiele zu spielen und die scores, die sie dabei erzielen, für alle ersichtlich auf ihre pinnwand posten. wiederum andere wollen, indem sie bei unzähligen leuten bei fotos auf gefällt mir drücken oder „hüüüüübsch!“ drunterschreiben, bei sich selbst mehr kommentare bzw. „gefällt mir“s erzielen um daran dann ihr selbstbewusstsein zu stärken. es gibt tausende möglichkeiten, erwägungen, thesen,gründe und erläuterungen warum, wie lange und unter welchen umständen sich millionen von menschen sich täglich bei facebook einloggen um was-auch-immer zu tun.

ich bin auf jeden fall ein facebook-fan, weil es die menschheit doch ein stück näher zusammenbringt – ob positiv oder negativ ist jedem selbst überlassen – und unter dem berühmten „ploppen“ wird die hausaufgabe auch schnell mal vergessen.

XX Lou


%d Bloggern gefällt das: