weg von hier


weg, einfach weg. wie oft habe ich mir das in den letzten monaten gedacht? besonders in den letzten wochen?

jetzt nach 5 tagen kärnten merke ich es wieder richtig. ich will ja nicht übertreiben, aber ich halte es hier einfach nicht mehr aus. ich bin einfach zu anders. passe hier nicht rein. in dieses schema.

von meiner kirche aus kenne ich einige, die aber leider weit weg wohnen. wir verbinden uns nicht nur durch unseren gemeinsamen glauben, der natürlich auch einen wesentlichen punkt spielt,  von ihnen fühle ich mich willkommen, immer, zu jeder denkbaren zeit. und das ist nun mal hier nicht so, jeder, bis auf ein paar ganz wenige, lassen einen spüren in gewissen situationen scheißen sie auf dich.

deshalb würde ich am liebsten weg von hier. einfach weg. irgendwohin wo die leute nicht so falsch sind, und wo man sich auf sie verlassen kann. dorthin wo ich mich wohl fühlen kann, wo ich das leben einfach lockerer nehmen kann, wo ich alles loslassen kann, was mich alles belastet.

aber gibt es diesen ort eigentlich? außer dem ort, wo man hinkommt nach dem tod? gibt es einen ort auf erden, der diese paar bedingungen erfüllen kann?

ich glaube zwar nicht, aber ich werde ihn suchen. deshalb will ich nächstes jahr für ein jahr nach amerika. ich war kürzlich dort und hab mich dort so wohl gefühlt wie schon lang nicht mehr. ich war lockerer und hab das leben gelassen genommen. die leute dort waren mir sofort sympathisch, ihr lebensstil hat mir sehr gefallen.

vielleicht finde ich dort einen ort, der mir und meinem gemüt besser tut als hier.

oft frage ich mich, warum mein vater unbedingt wieder hierher zurückkommen hatte müssen. er hätte doch genauso mit meiner mutter in amerika oder deutschland bleiben können. natürlich hier ist es schöner als in manch anderen orten, aber nur von außen nicht von innen.

wie oft wünsche ich mir in salzburg zu wohnen, oder in deutschland bei meiner familie, oder vielleicht sogar in kalifornien wo mein vater studiert hat? wäre ersteres eingetroffen, müsste ich jetzt vielleicht nicht mal so großen liebeskummer haben.

aber diese wünsche sind sinnlos und naiv. aber das sagt wie immer nur mein verstand und nicht mein herz.

XX

Advertisements

2 responses to “weg von hier

  • feenzauber

    vielleicht wäre ein tagebuch für diese gefühle angemessener. es gibt leute, die das alles sehr verletzt!

    • muchfeeling

      du hast recht, ich habe wirklich sehr verletzend geschrieben und den eintrag gerade zur richtigkeit verändert. es ist ja immer noch öffentlich, trotzdem ist es mein tagebuch (; XX L

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: